Presse
24.03.2017, 11:25 Uhr
Herzlichen Glückwunsch, Europa!
 
Zum 60. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge am 25. März 2017 erklärt Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer, Bundestagsabgeordnete für Ludwigshafen/Frankenthal:

„Heute feiern wir ein ganz besonderes Jubiläum: 60 Jahre Römische Verträge.
Zwölf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs legten Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien, Luxemburg und die Niederlande gemeinsam den Grundstein für die Europäische Union. Damit verbanden sie den Willen, Konflikte friedlich zu lösen, für Freiheit und Demokratie gemeinsam einzustehen und Wohlstand durch enge Zusammenarbeit zu fördern. Diese Gründungsgedanken haben nichts an Aktualität eingebüßt. Wir müssen für sie einstehen und sie verteidigen!

Denn heute stehen wir vor neuen Bewährungsproben: Nationalistische Tendenzen nehmen in vielen Mitgliedsstaaten zu. Die Briten haben sich entschlossen, die Union zu verlassen. Darum gilt es umso mehr, zusammenzustehen und Europa weiterzuentwickeln. Als Einzelstaat können wir wenig ausrichten. Als Europäische Union hingegen haben wir wirtschaftliches Gewicht und eine starke politische Stimme in der Welt. Das ist gut für unser Land und für jeden einzelnen. Reisefreiheit, Währungsunion und freier Handel scheinen uns heute selbstverständlich, doch sie sind es nicht. Ich freue mich, wenn ich in diesen Tagen wieder viele Menschen sehe, die für Europa und unsere Freiheit auf die Straße gehen. Lassen Sie uns gemeinsam als Europäerinnen und Europäer an unserer Zukunft bauen!“